April, April...

...der macht, was er will. Und so ließ er es am gestrigen Freitagabend schneien. Als unsere Gegner aus Herrsching ankamen, lag mittlerweile eine geschlossenene Schneedecke auf dem Weichser Fußballplatz. Unsere erste Aktion hieß erst einmal: Linien suchen. Wir markierten alles mit Hütchen, aber auch die waren bald im Schnee versunken.

Nichtsdestotrotz wollten wir Fußballspielen, auch wenn wir nur zu siebt waren. Jede wusste, heute müssen wir durchhalten bis zum Schluss, denn Auswechsler haben wir keine. Das machte aber nichts, denn in unseren neuen Trikots konnte überhaupt nichts schiefgehen!

Wir starteten überzeugend, obwohl ein normales Fußballspiel kaum möglich war. Der Ball blieb entweder stecken oder rollte sich zu einer weißen Schneekugel auf. Der Platz war super rutschig und einige Bremsaktionen wirkten wie üble Fouls. Hier muss man erwähnen, dass es dennoch ein sehr faires Spiel war. Keine wollte die andere verletzen. Zur Halbzeit stand es 0:1 für Herrsching und die Pause tat uns nicht gut. Alle waren völlig durchnässt und der kalte Wind gefror uns zu Eisblöcken. Mit den letzten Kräften überstanden wir unverletzt die zweite Halbzeit mit 0:3. Man muss zugeben, dass wir mit dem Ergebnis echt zufrieden sein können, denn einige Alleingänge der gegnerischen Stürmerin parierte unsere Torhüterin Simone mit Bravour!

Obwohl unsere Serie der Niederlagen nicht abbrechen will, ist die Stimmung in der Mannschaft überragend. Wir haben toll gekämpft, miteinader gespielt und unser Bestes gegeben. Mehr geht nicht! Nach einer heißen Dusche, wärmten wir uns bei Miki im Sportheim auf, der uns mit leckerem Essen wieder aufbaute. Vielen Dank an Miki für das Sponsoring unserer neuen Trikots und vielen Dank an Stefan Fritz, der bei extremen Bedingungen unser Spiel sehr gerecht pfiff.





94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen