Arbeitssieg in Ampermoching

Die U11 spiele heute gegen die SG Hebertshausen/Ampermoching. Bei traumhaften Fußballwetter kickte die Weichser E-Jugend auf einem absoluten „Rumpelrasen“. Die Trainer Robert und Tim setzten wieder auf den jüngeren Jahrgang, kombiniert mit den Routiniers von letzter Woche. Diese Konstellation garantierte uns auch diesmal einen schönen Sonntag.

Und der Schiedsrichter pfeift an. Die körperlich grazileren Weichser erwischten einen super Start. Bei einem Rückpass der SGler drängten unsere Offensivkräfte geschickt nach, sodass sie den letzten Mann der Gastgeber zu einem Eigentor zwangen.

1:0 Weichs in der dritten Minute.

Das war eine Überraschung. Doch damit nicht genug. Benni katapultierte den Ball in bester „Rastelli-Manier“ über die gegnerische Mannschaft ins hintere Torwarteck.

2:0 Weichs in der fünften Minute.

Erst beim 3:0 in der 9. Minute durch Magnus brach ein riesengroßer Torjubel der mitgefahrenen Fans aus. Unser Mittelfeldmotor „Maggi“ ging an zwei Gegenspielern vorbei und schoss aus 14 Meter unhaltbar ins linke Torwarteck. Jetzt glaubte der letzte Weichser Unterstützer an einen Erfolg. Und es war wieder Maggi, der einen Torwartabschlag aus 24 Metern direkt über den Keeper in Netz setzte.

4:0 zur Pause. Damit konnte jetzt keiner rechnen.

Dementsprechend zufrieden gingen die Weichser Spieler in die Pause. Trotzdem mahnte Robert die Verteidiger, näher an den Stürmern zu stehen. Das war das einzige Manko, das die Trainer in der ersten Halbzeit ausmachten.

Und los geht‘s. Die zweite Halbzeit hätte so wunderbar weiterlaufen können. Doch das „Dauergrinsen“ der Trainer wurde spätestens in der 41. Minute gestoppt. Die SG Hebertshausen/Ampermoching kamen zu immer mehr Torchancen und belohnten sich durch einen Schuss aus kurzer Distanz zum 4:1. Als es zwei Minuten später auch noch Strafstoß für die SG gab, war die Ernüchterung groß. Im Nachschuss verkürzten die Gastgeber zum 4:2. Alle Weichser Spieler, Trainer und Fans waren froh, als der Schiedsrichter abpfiff. Was für ein dramatisches Ende. 4:2 gewonnen und keiner hat sich verletzt.

Die Weichser E-Jugend feiert in ihrem vierten Spiel ihren vierten Sieg und belegt damit den vierten Tabellenplatz. In den nächsten drei Wochen werden wir gegen die ebenfalls ungeschlagenen Mannschaften aus Odelzhausen, Günding und Röhrmoos spielen. Die Wochen der Wahrheit kommen auf die junge Weichser Mannschaft zu.

Viel Glück!


61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen