Die AH bleibt weiterhin ungeschlagen!




Am vergangenen Sonntag kam es bei gefühlt hochsommerlichen Temperaturen zum Spiel der AH gegen die 2. Herren. Vor dem Spiel waren einige Fragen in der Alten Herren offen wie z.B. haben wir Stutzen mit oder ohne Socken, wer spielt eigentlich wo, etc. Die "Stutzenfrage" war schnell beantwortet und auch für die Aufstellung hatte sich Tim im Vorfeld viel Gedanken gemacht. Er kam direkt mit drei verschiedenen Aufstellungsvarianten und entschied sich im Nachhinein wohl für die richtige. Nach der Präsentation eben dieser hat er jedem Spieler direkt aufgezeigt was er von ihm erwartet und welche "Pärchen" zu bilden sind.

Das Spiel, was sich unerwartet vieler Zuschauer erfreute, war geprägt von einer stabilen Defensive der AH und gerade über die Außen vorgebrachte Angriffe der zweiten Herren. In der ersten Halbzeit ging die AH verdient mit 1:0 in Führung und in die wohlverdiente Halbzeitpause, der Torschütze ist nicht ganz eindeutig. Bedauerlicherweise war die Videobeweißanlage außer Betrieb gewesen wodurch es ein stetiger Diskussionspunkt sein wird ob es nun ein Eigentor oder das erste Tor vom Chris im Herrenbereich war.

In der zweiten Halbzeit merkte man gerade bei der AH dass das harte Konditionstraining der letzten Wochen einige Körner gekostet hat und mehr und mehr die Kräfte schwanden. Erschwerend kam noch hinzu das kein Wechselspieler zur Verfügung stand, die zweite Herren hingegen brachte immer wieder frischen Wind in Spiel durch ihre drei zur Verfügung stehenden Auswechselspieler. Als bei Slawo dann der Punkt überschritten war und er aufgrund von Wadenkrämpfen gar nicht mehr spielen konnte, kam es zum Wechsel von Gastl von der zweiten in die AH. Bedauerlicherweise wurden sofort seine fehlende Trainingsbeteiligung sichtbar und die Zuordnung bei einer Flanke in den 16er war dahin. Somit stand es 1:1, was allerdings nicht unbedingt den Spielverlauf wiederspiegelte.

Im Anschluß kam es noch zu diversen Torchancen auf beiden Seiten, wobei ein kleiner Vorteil auf Seiten der AH zu erkennen war.

Die ganze Erfahrung der AH Spieler hat sich dann zum Ende des Spiels aufgezeigt, durch das akustische Signal vom Handy des Schiedsrichters, das die Zeit abgelaufen ist, warf sie noch einmal alles nach vorne und belohnte sich mit einem "frech" ins kurze Eck platzierte Tor durch Basti mit dem 2:1 Sieg.

Unterm Strich war ein sehr unterhaltsames Duell zwischen den Mannschaften, das eine Wiederholung sehr wahrscheinlich erscheinen lässt. Die AH saß jedenfalls anschließend sehr zufrieden beisammen und genoss die Tatsache, dass sie seit der Neugründung weiterhin ungeschlagen ist auch wenn das Gegentor sehr schmerzte, da es das Erste war.

150 Ansichten
Kontakt

SV Weichs e.V.                               

Abteilung Fußball                                           

Fränkinger Straße 14

85258 Weichs

 

08136 / 807905

info@weichsfussball.de

 

Hauptverein
Sponsoren
1/33