• wolf

Dominanter Auswärtssieg


Am 09.10.2021 waren wir bei eisigen Herbsttemparaturen zu Gast bei der SpVgg Erdweg.

Wir wollten unsere weiße Weste behalten und auf den guten Ergebnissen der letzten Wochen aufbauen.

Diesmal stand unser Magnus im Tor - dafür wechselte Ludwig das Torwarttrikot in ein Spielertrikot.

Bevor die Erdweger richtig wach waren, stand es nach 1:30 Minuten bereits 1:0 für uns.

Den Treffer erzielte unser Vinzi.

Grundsätzlich waren wir im Spiel und Zweikampf dominanter. Das Passspiel kam jedoch zu wenig zum Tragen und wir agierten oftmals zu hektisch und mit langen Bällen.

Entgegen den ersten 3 Spielen waren wir im defensiven Bereich zu weit vom Gegner enfternt, dass hier sich einige Lücken auftaten.

Dies konnte bis auf eine Chance in der ersten und eine Chance in der zweiten Hälfte der Gastgeber nie nutzen.

In der 17. Minute erhöhte dann unser Vinzi auf 2:0.

Nach unserem ersten Wechsel, stellten wir auch etwas um. Ludwig ging in den Sturm für Laith - und Simon agierte auf der linken Mittelfeldseite.

Die hohe Laufbereitschaft von Ludwig führte auch zum 3:0. Hier setzte sich Ludwig mit einem tollen Sololauf gegen die Erdweger Verteidigung durch und setzte den Ball unhaltbar ins lange Eck.

In der Halbzeit wurden die Kinder wachgerüttelt. Außer der 3:0 Führung war dies sonst keine Augenweide in der ersten Halbzeit gewesen.

Die Kinder sollten sich auf das besinnen, was Sie wirklich gut können. Den Ball laufen lassen, die Zweikämpfe besser annehmen und über die außen Positionen agieren.

Die zweite Hälfte wurde mit 5 weiteren Treffer erfolgreich gestaltet.

Ludwig machte in der 46. Minute seinen 2. Treffer.

Unser Johannes erhöhte kurz darauf auf 5:0 bevor Vinzi mit einem Hattrick die letzten 3 Tore erzielte.

Aufgrund des 3:3 zwischen Allach und Blumenau sind wir nun alleiniger Tabellenführer

Der nächste Gegner ist die Spielgemeinschaft Ampermoching/Röhrmoos/Hebertshausen.

Dieses Team dürfen wir nicht unterschätzen. Bisher etwas holprig in die Saison gestartet, rangen Sie gestern Alte Haide ein 1:1 ab.


Stefan Fritz



77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen