Ein unglaublicher Tag mit dem I-Tüpfelchen am Ende



Am gestrigen Samstag stand die Einlösung unseres Gewinns aus dem Gewinnspiel von „die Bayerischen“ und dem TSV 1860 München an. Aufgrund der Corona Beschränkungen wurde der Termin diverse Male verschoben aber nehmen wir es vorweg, das Warten hatte sich gelohnt, es hätte nicht besser laufen können!

Für einen Samstag nach einem Ligaspiel unserer AH ging es noch vor 9:00 Uhr, also ziemlich zeitig, mit der S-Bahn los in die Landeshauptstadt. In München angekommen konnten wir den Linienbusfahrer mehr oder minder davon überzeugen darauf zu warten bis alle da waren, er war sogar so „nett“ und hat den Motor in der Wartezeit abgestellt. Sein einziger Kommentar war: „Sagt bescheid wenn wir weiter fahren können“, Grund der drei minütigen Verzögerung war schlicht das schwierige Auffinden der Bushaltestelle aufgrund der Baustellensituation am Hauptbahnhof.

Somit kamen wir noch pünktlich zu unserem Starttermin in die Auenstraße an, wo wir schon von Stephanie Dilba vom TSV 1860 München erwartet wurden. Wir starteten um 10 Uhr mit der Geschichtstour über die Löwen und Giesing. Es war eine sehr faszinierende Führung in der wir viel über das gesellschaftliche Leben und spannender Weise immer wiederkehrende Situationen im Vereinsleben erfuhren. Die Führung umfasste dabei ein sehr großes Spektrum von der Eiszeit über Pumuckl bis zur top aktuellen „Schande von Giesing“. Vor allem die ruhigen Seitengassen mit den kleinen charmanten Häusern mitten in der Großstadt waren dabei sehr beeindruckend.

Pünktlich um 12 Uhr kehrten wir dann zur Stärkung in der örtlichen Brauerei ein bevor wir dann auf der Schlussetappe zum Stadion von Steffi noch die letzten Informationen über das Städtische Stadion an der Grünwalder Straße erfahren haben.

Anschließend verabschiedeten wir uns und der zweite Teil des Tages sollte beginnen. Auf den super Plätzen in der Stehhalle wartete schließlich noch die Partie der Löwen gegen die Reserve vom BVB aus Dortmund. Für einige unserer Ausflugstruppe war es dabei sogar der erste Besuch im „Sechzger“ Stadion.

Das Spiel war dann natürlich der absolute Hammer. Nach einer 2:0 Führung für die Löwen ging es noch mit einem 2:2 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit hat dann jegliche Erwartungen übertroffen, nachdem noch weitere 5 (FÜNF) Tore gefallen sind. Darüberhinaus gab es die Torschützenkanone und die Qualifikation für den DFB Pokal für die Löwen zu feiern. Wenn das noch nicht genug des Guten wäre, hat ausgerechnet unser Weichser Dennis Dressel das letzte Tor der Saison der Löwen erzielt. Das war das oft zitierte „i-Tüpfelchen“ eines unglaublichen Tages.

Die Stimmung schwappte dabei im Stadion auch auf die „Roten“ der Reisegruppe über, dabei ging die Euphorie sogar so weit, dass einer nach dem Spiel mitteilte, dass er sich in der kommenden Woche ein Löwentrikot kaufen wird. Ich bin gespannt ob er sein Wort halten wird und wir ihn demnächst beim Training im blauen Trikot begrüßen dürfen.

Nach dem Spiel genossen wir die Stimmung bis zum letzten Moment im Stadion und haben den tollen Tag bei der einen oder anderen Kaltschale in Giesing ausklingen lassen. Am Ende des Tages sind dann bis auf eine Ausnahme (die beim Jubeln im Stadion passiert ist) alle unfallfrei wieder zu Hause angekommen.


Somit bleibt uns nichts mehr Anderes übrig als DANKE zu sagen! DANKE an alle die damals fleißig für uns gevotet und Werbung gemacht haben. DANKE an Die Bayerische für die tollen Tickets und DANKE an Steffi und dem TSV 1860 München für die spitzen und informative Führung.


Es schreit förmlich nach einer Wiederholung! ;-)



194 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen