Englische Woche erfolgreich gemeistert



Nach dem 4. Sieg in Folge gegen Haimhausen ging es in eine "englische Woche" für die E-Junioren des SV Weichs.



Am Dienstag den 20.10.2020 gab es das Nachholspiel in Röhrmoos. Nachdem in der Kabine und beim Aufwärmen die nötige Konzentration fehlte, und sich weitestgehend über andere Dinge Gedanken gemacht wurde, war das Endergebnis von 4:4 passend.

Die zu geringe Laufbereitschaft, enorme Ballverluste, zaghaftes Zweikampfverhalten und das einlassen auf das Spiel des Gegners waren für das Ergebnis entscheidend. Die Röhrmooser agierten nur mit langen Abschlägen, die fast bis zum Strafraum unserer Spieler kamen. Die dort körperlich überlegenen Stürmer setzten sich mehrfach durch, wodurch eine 2:0 Führung verdient entstand. 

Wir wollten genauso agieren, was aber kein Erfolg brachte. Die Bälle wurden nicht sauber angeommen oder weiter gespielt. Der ein oder andere  Spieler war auch nur körperlich Anwesend.

Was dieses Team aber ausmacht, ist Ihre Moral. Das Spiel wurde in der 2. Halbzeit auf ein 4:2 gedreht. Dies erfolgte dadurch, dass wir gelegentlich doch den Ball laufen ließen, was zum Erfolg führte.

Eine Ecke mit schlechter Zuteilung und einem Eigentor machte den Gastgeber nochmals stark. Das 4:4 resultierte auch wieder durch einen Ballverlust, schlechtem Stellungsspiel und schwachen Zweikampfverhalten.

Zum Schluss war das Unentschieden in Ordnung, da wir keinen Fußball gespielt und zu viele Fehler gemacht haben.

Dass die Weichser E-Junioren es weitaus besser können,haben Sie bereits bewiesen. 

Nun stand das Spitzenspiel gegen Riedmoos am kommenden Samstag an.

Und es sollte das beste Spiel dieser Saison unserer Truppe werden.


Matchday - am 24.10.2020


Nach Ankunft in Riedmoos erfuhren wir, dass das Spiel auf dem Kunstrasen ausgetragen wird. Somit wurde die taktische Ausrichtung nochmals kurzfristig überarbeitet und mit den Kindern besprochen. 

Wie so oft, traten wir gegen einen reinen 2010er Jahrgang an, was uns aber mittlerweile nichts mehr ausmacht, da wir das läuferisch, fussballerische und taktisch lösen können.

Nachdem wieder fleißig rotiert wurde, stand die erste Startelf mit 

Magnus (Tor), Niklas R., Graci, Ludwig in der Abwehr

Niki und Johannes Mittelfeld davor sowie

Vinzi als Sturmspitze fest.

Die Vorgabe, den Gegner entgegen dem Spiel in Röhrmoos nicht am Strafraum sondern erst ab Mitte der gegnerischen Hälfte zu attakieren, und gleichzeitig die hinteren Reihen eng zusammen an die vorderen Reihen zu schieben, ging voll auf.

Die  Riedmooser agierten von hinten mit vielen Fehlpässen, welche wir durch ein tolles Stellungsspiel und starken Zweikämpfen erzwangen.

Diesmal ließen wir den Ball laufen, kontrollierten die Ballannahme besser und kamen zu den ersten Torchancen.

Die Verwertung unserer Chancen ist nach wie vor ein Punkt, der zu verbessern wäre.

Unser Johannes konnte zur Mitte der ersten Hälfte das erste Tor erzielen. Die Riedmooser hatten bis dahin keine Chance - und machten trotzdem das 1:1. Unser Grazi und Ludwig ließen in der Vorwärtsbewegung den Stürmer hinter sich - und bekamen den Pass in die Tiefe von Riedmoos nicht verteidigt. 1:1.

Unsere Kids ließen sich nicht beeindrucken, und absolvierten mit eiserner Disziplin Ihr Defensiv und Offensivspiel.

Niki setzte sich vor der Halbzeit eindrucksvoll durch und markierte den überfälligen 2:1 Treffer.

In der Halbzeit gab es nicht viel zu sagen - nur, dass Sie sich dieses tolle Spiel nicht nehmen lassen und baldmöglichst das 3:1 machen sollen.

Das 3:1 lässt ein Trainerherz höher schlagen. Nachdem in der ersten Hälfte die Ecken noch nicht geklappt hatten, wurde eine weitere Ecke perfekt durch Niki geschlagen und die einstudierten Laufwege durch Ludwig, Vinzi und Johannes verfehlten diesmal nicht Ihr Ziel.

Vinzi netzte mit einem wunderbaren Kopfball ein.

Kurz darauf verloren wir für 5 Minuten einmal die Ordnung, wo die Riedmooser mehr zum Spielen kamen. Sie tauchten einmal gefährlich vor Magnus auf, der aber den Schuss parierte. Eine zusätzliche Ecke segelte durch Freund und Feind, und danach spielten nur noch wir.

Die Abwehr ließ nichts anbrennen. Niklas und Simon spielten stark auf Ihrer rechten Seite. Graci war wieder souverän als zentraler Defensivspieler in der Dreierkette - und Ludwig war auf seiner linken Seite vor allem in der zweiten Hälfte auch nicht zu überwinden.

Unser Mittelfeld rund um Johannes im Wechsel mit Laura, Niki und Stürmer Vinzi ließen mit tollen Kombinationen noch 2 weitere Tore durch Niki und Vinzi folgen.

Wie schon zuvor geschrieben, hätte das ganze bei weiten höher ausfallen müssen.

Auch unser Benno kam noch für Vinzi als Mittelstürmer zum Einsatz und machte seine Sache sehr gut.

Nach dem Schlußpfiff war die Freude bei allen riesig. 

Jetzt gilt es am Mittwoch gut zu trainieren, dass das letzte Spiel am Freitag in Odelzhausen auch erfolgreich gestaltet wird, dass die Herbstmeisterschaft gefeiert werden kann.


Stefan Fritz




31 Ansichten
Kontakt

SV Weichs e.V.                               

Abteilung Fußball                                           

Fränkinger Straße 14

85258 Weichs

 

08136 / 807905

info@weichsfussball.de

 

Hauptverein
Sponsoren
1/33