Erfolgreicher Start in die Saison 2021/2022 für die D-Jugend



Am Sonntag den 19.09.2021 startete unsere D-Jugend in die neue Saison.

Erwartungsvoll fuhren wir zu einer sehr frühen Uhrzeit zum FC Alte Haide nach München.


Unsere Spielgruppe umfasst viele neue Mannschaften, die wir bisher noch nicht kennen.

Somit galt es, unsere junge Truppe (7 2010er und 4 2011er) auf Ihre Stärken in der Besprechung zu fokusieren.


Die Jungs waren ab dem Kabinengang und beim Aufwärmen bereits sehr konzentriert.

Um Punkt 09:00 Uhr starteten wir in das Match.

Wie erwartet, spielte sich das meiste im komprimierten Mittelfeld ab.

Der Gastgeber kam mit dem Kunstrasten zu Beginn besser zu recht als wir.

Die Genauigkeit im Spielaufbau fehlte, wodurch die Bälle noch zu oft verloren gingen.


Was die Kids aber toll umsetzten, war Ihr Zweikampfverhalten und das verteidigen.

Hier war unser Graci auch the Man of the Match.

Hut ab Graci, was Du für eine Zweikampfquote hattest und deinen Spielkameraden zur Seite

standest, wenn Sie einmal überlaufen wurden.


Grundsätzlich war unsere 3er Kette sehr stabil. Die 3 Jungs davor (Tristan, Vinzi, Niki) kamen vor allem über die außen in der ersten Hälfte nur teilweise Richtung Tor.

Einige Nadelstiche waren vorhanden, wobei die größere Torgefahr von Alte Haide ausging.

Zwingende Chancen gab es aber auch nicht, und wenn standen Graci oder auch Ludwig im Tor parat, um die Angriffe zu entschärfen.

Nachdem sich alles etwas abflachte, kamen der Gastgeber über unsere linke Seite zum flanken, welche sich vom Tor weg drehte und durch den Stürmer von Alte Haide toll verwertet wurde.

Von den Spielanteilen war es zu diesem Zeitpunkt eine verdiente Führung, was auch das Halbzeitergebnis war.

In dieser Halbzeit wurden alle nochmals eingeschworen, dieses Spiel nicht abzuhaken.

Es wurden die Schwächen des Gegner und die notwendige höhere Laufbereitschaft von uns besprochen. Wir wechselten bereits vor und zur Pause und gingen in die 2 Hälfte.

Unsere Kinder attackierten in der zweiten Hälfte früher in der gegnerischen Hälfte und erarbeiteten sich mehr Räume. Die Pässe wurden dann auch früher und genauer gespielt, und somit ergaben sich die Torchanchen, welche von Vinzi, Niki oder auch

Johannes noch nicht genutzt werden konnten.

Im Gegenzug lieferte unser Mittelfeld und die Abwehr eine phänomenale Abwehrschlacht mit Vinzi und Graci in der Mitte und unseren Außenspielern Magnus, Niklas, Tristan.

Zur Mitte der zweiten Halbzeit wurde dieser Wille belohnt, als Vinzi sich nach Vorlage von Johannes gegen 3 Spieler im Laufduell durchsetzte, und den Ball in die Maschen einnetzen konnte.

Unsere Ecken kamen nun auch gefährlicher durch Niki vors Tor, wo sogar das 2:1 hätte folgen können.

In unserer Abwehr ließen wir so gut wie nichts mehr am Strafraum anbrennen und setzten einige Konter. Kurz vor Schluß wurde der Wille dann noch belohnt als Vinzi einen Ball im Nachsetzen nach einer der vielen starken Ecken im Gegnerischen Tor unter bringen konnte.


Die letzten Minuten wurde stark verteidigt und bis auf eine Ecke nichts mehr zugelassen.

Der Sieg konnte nach Hause gebracht werden.

Der Jubel war beim Abpfiff riesig. Hier war auch ersichtlich, wie sehr die Kinder geschlossen als Mannschaft auftraten und zusammen alles für diesen Sieg getan haben.


Kommenden Freitag haben wir den MTV München bei uns zu Gast. Mal sehen, wie wir mit diesem uns noch unbekannten Gegner

zu Recht kommen.

Stefan Fritz

99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen