Flutlichtspiel in Erdweg

Im wohl letzten Spiel, vor dem erneuten Lockdown, mussten die Kicker der U9 am Donnerstagabend nach Erdweg reisen. Bei wiedermal nasskaltem Herbstwetter absolvierten die jungen Weichser Fußballer ihr erstes Flutlichtspiel in dieser Saison. Das Spiel wurde schon vor Monaten vorverlegt, da, mit dem Beginn der Herbstferien, sich viele Familien im Urlaub glaubten und man befürchten musste, am Samstag kein Spiel durchführen zu können.


Die Weichser waren vor dem Spiel gewarnt, da man noch im Sommer 2019, sehr hoch gegen den heutigen Gegner verlor. Für die Trainer Robert und Tim sollte eine sichtbare Entwicklung erkennbar sein, die sich heute auch im Ergebnis niederschlagen sollte.


So lief heute eine sehr starke Weichser Mannschaft auf. Angeführt von Moritz im Tor, den Routiniers Timothy, Benni und David in der Abwehr, dem Dauerläufer Emil und den Sturmtanks Leonhard und Levi. Durch gute Trainingsleistungen und einem unbändigen Willen drängte sich Sebastian, zum ersten Mal, in die Startelf.


Das Spiel geht los. Und wie nicht anders zu erwarten, schoss Leonhard in der 2. Minute das 1:0 für den SV Weichs. Er erkämpfte sich 30 Meter vor dem Tor den Ball, ging links an seinem Gegenspieler vorbei und lupfte den Ball ins linke obere Eck.


Wenige Minuten später (5.) erzielten die Erdweger den Ausgleichstreffer in einer bis dato sehr spannenden und ausgeglichenen Partie.


So war es Levi der in der 12. Minute, durch starkes Pressing, der sich den Ball erkämpfte, alleine aufs To