• udoull

Klasse Sieg zum Hinrundenschluss

Am heutigen Sonntag starteten wir nach Haimhausen zum letzten Hinrundenspiel der Saison.


Da wir im letzten Jahr mit der F2 in Haimhausen haushoch gewonnen hatten, war ich optimistisch, was den Spielausgang betraf.


Allerdings begannen wir nicht so wie ich es erwartet hatte, sondern so wie wir gegen Ampermoching begonnen hatten. Wir spielten unkonzentriert, ließen die Manndeckung schleifen und pressten nicht früh genug auf den Gegner. So war es in den ersten 10 Minuten ein munteres hin und her ohne eine wirkliche Dominanz unsererseits. Es kam auch zu mehreren Situationen, wo unsere Abwehrspieler nur in gemeinsamer Zusammenarbeit die Situationen bereinigen konnten. Hier war heute vor allem Emil gefragt, welcher den stärksten Stürmer heute gegen sich hatte. Aber Laura und Emil sind zwischenzeitlich ein eingespieltes Team und konnten die Situationen klären.


Bis zu jenem Zeitpunkt, wo Magnus, welcher wieder die Position des zentralen Mittelfeldspielers übernahm, einen flachen Pass von der rechten Seite Richtung gegnerisches Tor abfeuerte und dieser durch Linus im Netz versenkt wurde. Puh, geschafft. 0:1 für Weichs.


Haimhausen zeigte sich aber unbeeindruckt. Durch einen gewaltigen Abstoß des gegnerischen Torwarts wurde unsere komplette vordere Reihe aushebelt und der Ball landete beim Haimhausener-Stürmer. Die in windeseile herbeigeeilte Abwehrchefin Laura konnte zwar noch Druck auf den Stürmer ausüben, diesen jedoch nicht am Schuss aufs lange rechte Eck hindern. Unser Torhüter Nicholas blieb lange stehen und konnte den gutplatzierten Schuss zur linken Seite hinaustauchen. Dieser landete jedoch bei einem weiteren mitgelaufenen Stürmer von Haimhausen, welcher ohne Deckung vor dem Tor stand, den Ball abstaubte und den Ausgleich erzielte. 1:1 hieß es zur Pause.


In der zweiten Halbzeit, wie sollte es anders sein, fingen wir an, Fußball zu spielen. Sei es durch gezieltes Aufbauspiel über die Verteidiger Emil und Laurenz oder schönes Passspiel in der Spitze von David, Levi, Linus und Benno.


Und es ließ nicht lange auf sich warten, dass ein gezielter Pass bei Magnus landete, welcher wohl aus den Augenwinkeln sah, dass der gegnerische Torwart zu weit vor seinem Tor stand, und dieser einen harten hohen Schuss abfeuerte, der über das Tor flog und zum 1:2 im Netz zappelte.


David zeigte im weiteren Verlauf des Spiels brasilianische Dribbelkünste und ließ den Gegner mit Beinschüben und gezieltem Einsatz der Hacke verzweifeln. Ebenso Benno, der sich heute als wahrer Flügelflitzer erwies und dem Gegner in mehreren Situationen einfach links liegen ließ. So dauerte es nicht lange, dass es zu einer ähnlichen Situation kam wie beim 1:2.


Linus dachte wohl, was einmal funktioniert, funktioniert vielleicht noch ein zweites Mal. Und recht hatte er. Hoher Powerschuss. Torwart machtlos. 1:3 für Weichs 😊.


Es wurden noch weitere gute Chancen erspielt und David als auch Levi und Benno waren nur Zentimeter davon entfernt ihre gute Leistung mit einem Tor zu belohnen. Leider klappte es nicht.


Bei Linus klappte es jedoch 😊. Er erzielte auch noch den 1:4 Schlusstreffer.


Und nun zu den heutigen beiden Matchwinnern. Linus war heute mit seinen Toren spitze. Nicht nur durch seine Treffer, sondern auch was das Läuferische als auch das Auge für die Mitspieler betraf. Und zu guter letzt, unser Torhüter Nicholas.


Ihm ist es heute zu verdanken, dass zwei 100%ige gegnerische Chancen zunichte gemacht wurden.

Einen Schuss aus der zweiten Reihe ins rechte Kreuzeck konnte er durch einen gewaltigen Sprung mit den Fingerspitzen über die Latte lenken und ein weiterer hoher Schuß wurde von ihm mit einer professionellen Faustabwehr geklärt.


Summa summarum; ein perfekter Abschluss der Hinrunde 😉




66 Ansichten
Kontakt

SV Weichs e.V.                               

Abteilung Fußball                                           

Fränkinger Straße 14

85258 Weichs

 

08136 / 807905

info@weichsfussball.de

 

Hauptverein
Sponsoren
1/33