top of page

U-11 Mit viel Pech ausgeschieden

Aktualisiert: 17. Jan.

Unser Jahrgang 2012 war am Samstag zu Gast in Markt Indersdorf bei der Qualifikationsrunde für die Dachauer Hallenmeisterschaft. Das Turnier begann zunächst etwas holprig, da gleich zwei Gruppengegner (Landsberg und der Post SV) unentschuldigt nicht angetreten sind. Sportlich fairer Umgang mit Gegnern, Hallenstellern und dem Orgateam sieht anders aus!


Nach der notwendigen Umgestaltung der Gruppen, spielte man in Hin- und Rückrunde gegen den TSV Ludwigsfeld und den TSV Indersdorf. Im ersten Gruppenspiel konnten unsere Indersdorfer Nachbarn durch ein sehenswertes Tor knapp, aber verdient mit 1:0 geschlagen werden. Gegen starke Ludwigsfelder (immerhin der spätere Tagessieger) folgte eine knappe 0:2-Niederlage, bei der die Mannschaft aber eine sehr gute Figur abgegeben hat. Im Rückspiel gegen Indersdorf wollten die Jungs jetzt mehr und entschieden das Spiel souverän mit 3:0 für sich. Damit war Platz 2 mit 6 Punkten sicher. Dennoch wollte man im abschließenden Gruppenspiel gegen Ludwigsfeld nichts herschenken. Dennoch ging das Spiel mit etwas Pech und mangels eigener Chancenverwertung äußerst knapp mit 0:1 verloren.


Doch ganz egal was bisher an diesem Tag gespielt wurde: das alles und einzig entscheidende Spiel war das letzte Spiel gegen den TSV Dachau 65. Der Drittplatzierte aus der Parallelgruppe hatte bis dahin keinen einzigen Punkt im Turnier gesammelt. Leider geriet man relativ früh mit 0:1 in Rückstand und obwohl alle Spieler ihr Bestes gaben, der Ausgleich wollte einfach nicht fallen.


Macht nichts, die Leistung war dennoch sehr sehr stark, ihr habt uns lauter spannende Spiele aufs Parkett gezaubert und ihr habt den Tagessieger als einzige Mannschaft ärgern können. Der Rest ist Fußball, manchmal wunderschön, manchmal einfach brutal 🤷‍♂️.


Danke an unsere Freunde aus Indersdorf für ein bestens organisiertes Turnier! Man sieht sich 😉.


57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page