• udoull

Souveräner Sieg gegen den SV Petershausen



Petershausen eröffnete die heutige Partie mit dem Anstoß. Der Spieler von Petershausen, welcher den Anstoß zugespielt bekommen hatte, wurde sofort durch Johannes H. attackiert. Und eh er sich versah, verlor er bereits den Ball. Johannes H. nahm Tempo auf, umspielte gekonnt die verdutzte Abwehr und erzielte bereits in der ersten Spielminute mit einem tollen Schuss ins untere rechte Eck das 1:0 für Weichs.


Als Trainer beruhigt so ein Treffer gleich zu Beginn und man hofft, dass die Spieler nicht übermütig werden und weiter konzentriert spielen.


Ich wurde nicht enttäuscht 😊


Magnus wollte kurz darauf eine Flanke von rechts auf das Tor des Gegners schlagen, da sich Linus, welcher auf der linken Seite spielte, freigelaufen hatte. Aber was für ein Pech. Die Flanke verunglückte und landete im linken unteren Eck des gegnerischen Tores zum 2:0. So ein Mist 😊

Und nur zur Erinnerung. Da war das Spiel gerade mal 3 Minuten alt.


Kurze Zeit später. Ich hatte ein deja-vu. Erneut Magnus von der rechten Seite in Richtung des Petershausener Tores. Schuß und wieder linkes unteres Eck. 3:0 für Weichs.

Magnus erzielte ebenfalls den nachfolgenden Treffer zum mittlerweile 4:0. Lupenreiner Hattrick. Was für ein Spiel.


Es spielte im Endeffekt nur eine Mannschaft. Nämlich wir. Natürlich führte auch Petershausen vereinzelte Entlastungsangriffe durch. Diese wurde jedoch durch unsere Abwehrrecken Laurenz, Laura und Emil jeweils vereitelt bzw. spielerisch wunderbar geklärt und in einen umgehenden Konter umgewandelt. So kam es, dass Nicholas im Tor in der gesamten Spielzeit auf sieben Ballkontakte kam.


Heißt im Umkehrschluss, vorne und hinten alles gut abgearbeitet. So soll es sein.


Mit so einem Polster konnte das Debüt von Ludwig und Moritz gar nicht schief gehen. Beide wurden in ihrem ersten Saisonspiel jeweils links und rechts vorne als Offensivspieler eingesetzt. Und ich muss sagen, schöne Leistung. Einer von den Beiden belohnte sich auch noch im Laufe des Spiels. Wird aber jetzt noch nicht verraten 😉


Mit dem 5:0 für uns, welches durch Linus in einem Alleingang erzielt wurde, ging man in die Halbzeitpause.


Nach der Pause dauerte es nicht lange, bis Johannes H. einen missglückten Abschlag des gegnerischen Torwarts am Strafraum aufnahm und diesen eiskalt im rechten Eck versenkte. Spielstand 6:0.


Nachdem alle Spieler einmal ausgewechselt wurden, war nun auch Laura dran, sich eine kurze Verschnaufpause zu verschaffen. Somit übernahm Emil, als einer der Jüngsten, die zentrale Verantwortung in der Verteidigung. Und er meisterte die Aufgabe mit Bravour. Völlig abgebrüht und voll konzentriert verteilte er die Bälle in der Abwehrreihe. Weiter so.


Nachdem ein Gegenspieler den Ball zur Ecke geklärt hatte, legte Magnus sich den Ball zurecht. Die Ecke segelte in den Strafraum und irgendwie stand Benno, welcher heute offensiv spielte, goldrichtig. Fuß an den Ball, zugetreten und ab ins Tor. 7:0 SV Weichs.


Das 8. Tor übernahm erneut Linus.


Und nun zur angekündigten Belohnung.


Ähnliche Situation wie bei dem Tor von Benno. Nur diesmal stand Moritz in seinem allerersten Spiel in der F-Jugend genau da, wo ein Abstauber stehen muss. Im Getümmel. Moritz setzte sich durch und traf zum 9:0.


Aber auch, wenn Ludwig sich heute noch nicht belohnen konnte, lieferte er eine gute Leistung ab und ärgerte seine Gegenspieler in vielen Zweikämpfen.


Laurenz erhöhte kurz vor Schluss mit einem tollen Schuss ins rechte obere Eck auf 10:0.


Was für ein Spiel für die Mannschaft, die heute eine tolle Teamleistung ablieferte und die Fans von Weichs glücklich in ein sonniges Wochenende entließen.




0 Ansichten
Kontakt

SV Weichs e.V.                               

Abteilung Fußball                                           

Fränkinger Straße 14

85258 Weichs

 

08136 / 807905

info@weichsfussball.de

 

Hauptverein
Sponsoren
1/33