Torfestival mit sechzehn (16!!!) Toren gegen die SpVgg Hebertshausen



Die Zuschauer die sich am ersten „Herbsttag“ des Jahres zum Sportplatz begeben haben wurden für ihr Kommen und vor allem ihrem Bleiben bei Dauerregen belohnt!

Im ersten Spiel des Tages gegen die zweite von Hebertshausen ging es hoch her. In einem spannenden Spiel, bei dem es auf dem Platz hin und her ging, musste man bis zum Ende des Spiels zittern ob der Heimsieg und damit die ersten drei Punkte der Saison wirklich in Weichs bleiben. Bei dem Blick auf die Statistik mag man aufgrund der drei roten Karten (1x gelbrot und 1x rot für Hebertshausen und 1x gelbrot für Weichs) ein unfaires Spiel erwarten aber das war es bei weitem nicht. Die Karten kamen aufgrund von der Regelung, dass bei unsportlichen Verhaltens umgehend die gelbe Karte gezeigt wird, zustande. Der Schiedsrichter hat vor dem Spiel ausdrücklich darauf hingewiesen und es dann auch auf beiden Seiten konsequent umgesetzt, die Spieler hatten noch ihre liebe Mühe sich daran zu gewöhnen. Es war trotz der langen Überzahl unserer Weichser ein ausgeglichenes Spiel, was am Ende einfach ein Quäntchen mehr Glück für unsere zweite hatte.


Die Erwartungshaltung der Zuschauer war jetzt für das zweite Spiel des Tages natürlich entsprechend hoch und wurden auch nicht enttäuscht. Die erste Mannschaft aus Hebertshausener legte auch sofort los und nutzten die anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten in unserer Abwehr konsequent aus. Man befürchtet das Schlimmste als es nach so kurzer Zeit schon zwei zu null für die Gäste stand. Aber die Mannschaft steckte nicht auf und gab weiter Gas. Belohnt wurde die Mannschaft dann auch mit zwei Toren und durfte verdienter Maßen mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause gehen. Nach der Pause kamen unsere Jungs mit voller Elan aus der Kabine und haben direkt in der ersten Minute den Führungstreffer durch Alen Muminovic erzielt. Das Tor fiel so schnell, dass die Ersatztrainer Korbi Regert und Richard Notthaft, die unseren Trainer Alen Ruzak, der im wohlverdienten Urlaub weilt, vertraten, das Tor noch auf dem Weg aus der Kabine beobachten mussten. Es war aber erst der erste Streich auf dem Weg zu dem lupenreinen Hattrick von Alen, den er innerhalb von 23 Minuten erzielte und unsere Mannschaft mit drei wirklich schönen Toren zur verdienten fünf zu zwei Führung schoss. Zehn Minuten vor Schluß kamen die Hebertshausener dann noch zum fünf zu drei. Wer anschließend mit der zu erwartenden Schlußoffensive rechnete hat die Rechnung ohne unseren Philip Heiß gemacht, der im direkten Gegenzug mit einem sehenswerten Treffer den sechs zu drei Endstand herstellte. Es war ein verdienter Heimsieg mit vielen tollen Toren.


Wir freuen uns auf die nächsten Heimspiele mit dann hoffentlich noch mehr Zuschauern, denn eines ist doch klar, wer Tore beim Fußball sehen will kommt um unsere Heimspiele an der Fränkinger Straße nach diesem Tag nicht mehr drumherum.

Wer sich übrigens mit den passenden Fanutensilien ausstatten will hat in unserem tollen Fanshop viele Möglichkeiten dazu also schaut doch mal rein.

0 Ansichten
Kontakt

SV Weichs e.V.                               

Abteilung Fußball                                           

Fränkinger Straße 14

85258 Weichs

 

08136 / 807905

info@weichsfussball.de

 

Hauptverein
Sponsoren
1/33