• udoull

Venerunt, vidimus, vicimus - Sie kamen, wir sahen, wir siegten

Heute spielte unsere F1-Jugend vor heimischer Kulisse gegen den FSV Harthof München.


Unsere Recken hatten sich für heute viel vorgenommen. Wollten Sie doch an den ersten Saisonsieg, welchen wir gegen Aubing eingefahren hatten, anknüpfen.


Und so begann von Beginn an druckvoll mit hohem Ballpressing. Dadurch wurde der Gegner bereits in den ersten Minuten in die eigene Hälfte zurückgedrängt und dort festgenagelt. Unsere Jungs drückten vehement auf das gegnerische Tor und so war es nicht verwunderlich, dass es in kürzester Zeit bereits 3:0 für den SV Weichs hies. Die Torschützen waren hier Niklas L., Ludwig und Vinzi. Dies geschah innerhalb von 10 Minuten.


Danach ließen wir etwas nach und standen nicht mehr so gut und konzentriert in der Manndeckung, so dass Harthof allmählich Spielanteile erhielt. Dies nutzte der gegnerische Spielführer gekonnt aus und verkürzte kurz vor der Pause durch einen gezielten Schuss ins linke Toreck, welcher für Nicholas als Torhüter nicht erreichbar war, zum 3:1 Halbzeitstand.


In der Pause besprachen wir unsere kleinen individuellen Fehler und motivierten uns gemeinsam für die zweite Hälfte.


Harthof begann mit dem Anstoß und drückte uns gleich in die eigene Hälfte zurück, so dass unsere Abwehr um Gracjan, Ludwig, Jose und Niklas R., gut gefordert waren. Für einen kurzen Moment sah es so aus, als wenn sich das Blatt wenden würde. Da hatten die Münchner aber nicht mit uns gerechnet. Mit Mann und Maus stemmten wir uns gegen die Angriffe und gewannen Stück für Stück das Spiel zurück.

Zweikämpfe wurden durch starken Körpereinsatz gewonnen - wir waren immer wieder einen Schritt schneller am Ball und spielten teilweise Passkombinationen a la Bundesliga.

So kam unsere Offensive, bestehend aus Elias, Vinzi, Laurenz und Niklas L., immer wieder zu Chancen, welche bedauerlicherweise nicht immer von einem erfolgreichen Abschluss gekrönt waren. Machte in dem Spiel aber auch nichts.

Abwehrseitig konnten wir uns wie schon so oft auf die Defensivgranate und Abwehrchef Gracjan verlassen, der die Chancen des Gegners ein ums andere mal vereitelte. Die wenigen Male, wo Harthof durchkam wurden in Zusammenarbeit mit Ludwig, Jose, Niklas R. und Nicholas bereinigt.

Durch das schnelle Umschaltspiel in der zweiten Hälfte spielten wir uns gute Möglichkeiten heraus, so dass Ludwig und Niklas L. noch jeweils ein Tor, zum verdienten 5:1 Endstand, schießen konnten.

Aufstellung:

Tor: Nicholas

Abwehr: Jose, Gracjan, Ludwig, Niklas R.

Sturm: Elisa, Niklas L., Vinzi

0 Ansichten
Kontakt

SV Weichs e.V.                               

Abteilung Fußball                                           

Fränkinger Straße 14

85258 Weichs

 

08136 / 807905

info@weichsfussball.de

 

Hauptverein
Sponsoren
1/33