Vorrundenrückblick Jugend 2021

Liebe Weichser Fußballer,


mit dem Vorrundenrückblick der Jugendabteilung 2021 gibt es die Premiere, dass die neue Jugendleitung des SV Weichs diesen verfasst.


Hierzu möchten wir einen kleinen Zeitsprung zum Mai 2021 machen, wo nach Ende des 2. Lockdowns und den ersten absolvierten Trainingseinheiten die Planungen für die neue Saison begannen.


Wir wollten in die neue Saison mit einer G-, F-, E- und D-Jugend starten.

In der A-Jugend haben wir eine Spielgemeinschaft mit Niederroth/Arnbach.

Vor allem die Planung der D-Jugend mit dem größeren Kompaktfeld nahm einige Zeit in Anspruch, da wir mit den vorhandenen 2010er Jahrgang alleine keine Mannschaft stellen konnten.


Zu diesem Zeitpunkt kam auch das Thema Jugendleitung zur Sprache, da unser Walter sich nach über 2 Jahrzehnten nicht mehr zu Wahl stellen wollte. Dieses Thema wollten wir erst nach den Sommerferien konkretisieren, da die Mannschaftsplanung erstmal Vorrang hatte.


Wir trafen die Entscheidung, dass die E- und D-Jugend als eine Einheit zu betrachten ist. Die dort vorhandenen Kinder aus 2012er, 2011er und 2010er Jahrgängen waren ausreichend, dass wir für beide Teams genügend Kinder für den Spielbetrieb haben.


Somit gingen wir mit folgenden Trainern und Teams in die neue Saison:

Da in diesem Sommer viele Kinder in den Ferien nicht verfügbar waren, starteten fast alle Mannschaften kurz vor bzw. mit dem Ferienende in die neue Saisonvorbereitung.

Testspiele wurden kaum absolviert, wodurch keine:r der Trainer:innen wusste, wo der Stand der Kinder war.


Die F-, E- und auch D-Jugend starteten alle erfolgreich in die neue Punktrunde.

Unsere Bambinis begann in einer Privatliga, damit diese sich langsam an das Spiel mit der runden Kugel herantasten können.


Der September und Oktober war somit fest mit Trainingseinheiten und Spielen terminiert, wodurch das Thema Jugendleitung wieder aufgegriffen wurde. Wir waren uns einig, dass die notwendigen Aufgaben und auch gewünschten Arbeiten nur als Team zu stemmen sind. Nachdem sich unsere Sandra und Marion bereit erklärt hatten, als Schriftführerin und Jugendkassiererin zu agieren, stand der Jugendleiter noch aus.

In einer weiteren 2-Mann Besprechung beschlossen Robert und meine Person, die Geschicke der Jugendabteilung zu übernehmen und das Erbe vom Walter Wolf weiter zu führen. Wir einigten uns darauf, dass in den ersten beiden Jahren meine Person als 1. Jugendleiter und Robert als 2. Jugendleiter agiert. Bei den nächsten Wahlen werden wir die Positionen tauschen.


Alle benannten Personen wurden einstimmig bei der Jahreshauptversammlung durch die anwesenden Mitglieder gewählt.

Wir möchten uns auch auf diesem Wege nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Bis zum Jahresende arbeiten wir uns noch in viele Alltagsabläufe des Vereins bzw. mit dem BFV ein. Über unsere angestrebten Projekte rund um die Jugendabteilung werden wir immer in Abständen berichten.

Die Fußballsaison nahm seinen Lauf, und diese war bei allen Mannschaften mehr als erfolgreich.


Unsere Bambinis konnten nach ersten Startschwierigkeiten auch ihren ersten Sieg verbuchen,

nachdem unser Trainerfuchs Walter die Kinder immer länger im Trainingsbetrieb hatte.


Die F-Junioren waren bis auf eine Niederlage immer siegreich. Vor allem waren die Kinder

spielerisch meist eine Klasse besser wie Ihre Gegner.

Hier kann man unserer Sandra und Marion nur ein ganz dickes Lob aussprechen, welch

tolle Arbeit ihr mit den Kindern vollbracht habt.


Unsere E-Jugend ist mit dem letzten Spiel Herbstmeister in Ihrer Liga geworden.

Weltklasse und Daumen hoch.

Die Mannschaft war meist aus einer 2012er und 2011er Mischung immer ein Stück jünger, wie

die meisten Gegner. Und dann so erfolgreich die Vorrunde zu meistern, verdient den aller größten Respekt.

Es gab lediglich eine Niederlage - die man aber verschmerzen kann. Wir freuen uns auf eine tolle Rückrunde - mit vielen weiteren Siegen.


Die D-Junioren platzierten sich nach Abschluss der Vorrunde auf dem 2. Platz mit 2 Punkten Rückstand auf MTV München.

Wir waren die einzige Mannschaft, die den Münchnern eine Niederlage zugefügt haben.

Mit der besten Abwehr und dem 3. besten Sturm ist das Ergebnis phänomenal.

Es ging für die Kinder auf das neue größere Kompaktfeld. Also 1 Torwart und nun 8 Feldspieler. Das Abseits und die Rückpassregel musste ab Saisonbeginn berücksichtigt werden.

Wie bei der E-Jugend hat die D-Jugend mit maximal 7 2010er und aufgefüllt mit 2011er und sogar im letzten Spiel mit 2 2012er sich gegen 2010er Mannschaften behaupten können.

Neben 6 Siegen, gab es 2 Unentschieden (die Gegentreffer zum Unentschieden gab es in der Nachspielzeit) und eine Niederlage.

Auch hier freuen wir uns auf die Rückrunde, damit wir unsere offensive Spielweise weiter festigen und ausbauen können.


Wir begeben uns nun in die Halle. Mal sehen, wie lange wir mit den neuen Vorgaben noch trainieren dürfen. In der Hoffnung, im Dezember noch unsere Weihnachtsfeier abhalten zu können, möchte ich im Namen der Jugendleitung vorab schon eine besinnliche Adventszeit wünschen.


Eine gute Zeit wünscht Euch

Stefan Fritz

Jugendleiter SV Weichs

167 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen