Weichserinnen schnuppern an der Spitze

Nachdem unser letztes Freitagsspiel deutlich an unsere Karlskroner Gäste ging, wollten wir uns am gestrigen Samstag auf unsere Stärken konzentrieren.

Der Platz war sehr sumpfig und wir wussten, dass es heute ein angstrengendes Spiel werden würde, da wir nur eine Auswechslerin hatten. Aber diese Auswechslerin feierte gestern ihr Comeback. Karin durften wir nach langer Verletzungspause wieder zurück auf dem Spielfeld begrüßen. Wir drücken ihr die Daumen, dass die Knochen lange heben .

Obwohl unser Kader wächst, mussten auch wir wichtige Spielerinnen ersetzen und Marion tüftelte eine neue Aufstellung aus. Wir starteten wie fast immer gut ins Spiel und erarbeiteten uns einige Chancen. Vor der Halbzeitpause gelang Jule der Führungstreffer und wir konnten erst einmal durchatmen.

Die Gastgeberinnen wollten aber das Spiel noch nicht verloren geben und so startete in der zweiten Halbzeit eine unruhige Partie gepärgt von beidseitigen Angriffen und Rettungsaktionen. Langsam kamen wir ans Ende unserer Kräfte und rüsteten die letzten zwanzig Minuten unsere Defenisve auf. Diese zwanzig Minuten verlangten uns alles ab, aber aufgeben kam für uns nicht in Frage. So aktivierten wir unseren Teamspirit. Kurz vor Schluss kam der gefährlichste Schuss auf unser Tor, den Julia aber reaktionsschnell parierte. Das war hammermäßig und rettete uns die 3 Punkte. Es ist kaum zu glauben, aber man findet uns auf Platz 2 der Tabelle. So kann es weitergehen!



45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen